Segelrevier Forggensee

forggensail.de

Suche

OSC Einhandregatta vom 26.08.2023

Wettfahrtleiter: Reinhard Rehm
Klassen: Kajütboot und offene Kielboote
Teilnehmer: 13

Der Regattatag begann mit einem moderaten Nordwind, der eine angenehme Segelbedingung für die Teilnehmer bot. Mit 13 Teilnehmern waren wir glücklich da der deutsche Wetterdienst für Nachmittag Unwetter und viel Regen gemeldet hatte. Die Windstärke von 3-4 Beaufort ermöglichte ein schnelles Vorankommen der Boote, ohne dass es zu starken Böen oder unvorhersehbaren Windverhältnissen kam.

Die Segler konnten ihre Fähigkeiten unter diesen Bedingungen gut unter Beweis stellen. Die Boote glitten mühelos über das Wasser und die Einhandsegler konnten ihre Segeltechniken optimal einsetzen, um Geschwindigkeit aufzunehmen und die Wettfahrt zu bestreiten.

Die nördliche Windrichtung bot den Seglern verschiedene Möglichkeiten, ihre Taktik anzupassen. Je nach Kurs konnten sie den Wind optimal nutzen und ihre Position im Rennen verbessern. Diejenigen, die die besten Entscheidungen trafen und ihre Segel richtig trimmten, hatten einen klaren Vorteil gegenüber ihren Konkurrenten.

Sieger der Kajütboote war nach 2 1/2 Runden und einer gesegelten Zeit von 54:03 Minuten, Hans-Peter Gruschka vom OSC auf einer Sunbeam 26. Bei den offenen Kielbooten holte sich Anton Englert mit einer gesegelten Zeit von 46:21 Minuten vom Segelclub Füssen auf einem Kielzugvogel den Klassensieg und gleichzeitig den Gesamtsieg der diesjährigen Einhandregatta.

Insgesamt war es ein spannender Regattatag mit guten Segelbedingungen. Die Teilnehmer konnten ihr Können unter Beweis stellen und die Wettfahrt verlief reibungslos. Rechtzeitig vor dem Unwetter waren alle wieder sicher im Hafen angekommen.

Viele Dank allen Teilnehmenden trotz der schlechten Wettervorhersage!
gez. Sportwart Hans-Peter Gruschka (OSC)

Hier ein Link zum Regattavideo von Oben zum Mitverfolgen: https://youtu.be/jJzCN_dZ0v8

Cookie Consent mit Real Cookie Banner